Home
Offene Stellen
Wege durch den Mediendschungel
Boje
Begleiteter Umgang
Kleinkindbetreuung
Babysitter-Kurs
Moderierte Themenabende
Telefonische Elternsprechstunde
Starke Eltern -
Starke Kinder ®

Kinder in Not
25 Jahre KSB Konstanz
Wie helfen ?
Kontakt
Impressum
Anschrift
Deutscher
Kinderschutzbund
Ortsverband Konstanz e.V.
Joseph-Belli-Weg 27
D-78467 Konstanz

Telefon 07531 / 6 79 00
Telefax 07531 / 69 85 95
Links













Home


Wir helfen ganz
konkret und praktisch
durch unsere Angebote
für Kinder und Eltern





Veranstaltungshinweis & Aktuelles

Sprechzeitenänderung für den begleiteten Umgang(BU)

Unsere Sprechzeiten für begleiteten Umgang haben sich geändert. Die neuen Sprechzeiten finden Sie hier



Veranstaltung am Donnerstag, 09.06.2016 von 20 - 22 Uhr
WorkShopLesung mit Bernadette Conrad, Buchautorin von:
„Die kleinste Familie der Welt - vom spannenden Leben allein mit Kind“

„Die kleinste Familie der Welt“ damit meint Bernadette Conrad zunächst einmal ihre Tochter und sich. Sie meint damit auch jede 5. Familie in Deutschland: 20 Prozent aller Familien sind alleinerziehend und müssen kreative Wege aus z. T. schwierigen Bedingungen, wie etwa einem vierfach höheren Armutsrisiko, finden. Für ihre Recherche hat die Autorin verschiedenste Familien - „rund um den Erdball“ - besucht und sich deren „Alltag“ erzählen lassen. Da ist z. B. Caroline, die von Anfang an mit Zwillingen allein da stand und bittere Armut erlebte, bevor sie es schaffte, den Traum vom besseren Leben in Skandinavien Wirklichkeit werden zu lassen. Oder Patrick, der nach dem Tod seiner Frau und mutig durchlebten harten Jahren angekommen ist beim guten Leben allein mit Kind. Die Leser erfahren auch von Marion, die zur politischen Kämpferin wurde, als man sie in Australien nicht als Ärztin arbeiten ließ und die nun zusammen mit ihrem längst erwachsenen Sohn Glück und Erfolg in London gefunden hat.
Autorenlesungen haben ihren Preis zumal dann, wenn diese gerade in Berlin sesshaft geworden sind und hierfür zu einem Besuch in ihre ehemalige Wahlheimat kommen.
Der WorkShopAbend gliedert sich in zwei Abschnitte:
Zunächst wird Frau Conrad aus ihrem Buch lesen, um danach gemeinsam mit den TeilnehmerInnen, über die Situation von Alleinerziehenden zu reflektieren.

Min. und max. TeilnehmerInnen-Begrenzung = Zehn!
Kosten pro Person: 20.- Euro
Ort: Kinderschutzbund Konstanz, Joseph-Belli-Weg 27 (Cherisy)
Anmeldung bzw. Anfrage erforderlich!


Anmeldeschluss: bis einschließlich 02. Juni 2016
Für weitere Informationen, Anmeldungen bzw. Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an Monika E. Anslik (monika.anslik@gmail.com)


Vorstand neue Besetzung

Auf der Jahreshauptversammlung des Konstanzer Kinderschutzbundes wurde nach drei Jahren turnusgemäß wieder ein neuer Vorstand gewählt. Die Mitgliedern des bisherigen Vorstands, Hildtrud Stahl (Vorsitzende), Gerd Schmitz (Stellvertretender Vorsitzende) kandidierten, zum großen Bedauern der Mitglieder, nach langjähriger Tätigkeit nicht mehr. Die drei neuen Mitglieder, Bettina Popanda (Vorsitzende), Heike Reuter (Stellvertretung Vorsitzende) und Christa Steens (Schatzmeisterin) wurden für die nächsten drei Jahre gewählt.

Bettina Popanda bringt vielseitige und lanjährige Erfahrungen im Bereich der Arbeit im Öffentlichen Dienst sowie Projekte mit Kindern, Jugendlichen und sozialen Belangen mit. Sie übernimmt das Amt aus großer Überzeugung, denn ihre Freude und Engagement ist die kooperative Zusammenarbeit zum Wohl der Kinder. Ihr besonderes Anliegen ist die Stärkung und Unterstützung von Erziehenden.

Stellvertretendes Vorstandsmitglied wurde Frau Heike Reuter die es sich als 4-fache Mutter zur Aufgabe gemacht hat, Familien in ihrer mitunter schwierigen Erziehungsaufgabe zu stärken und zu unterstützen, damit die darin lebenden Kinder die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre Zukunft mitgegeben werden kann. Ihre Intention: Zu einer gesunden, aktiven Gesellschaft gehören gesunde, aktive Familien und dieses Ziel gilt es nach besten Kräften zu unterstützen!

Frau Christa Steen ist seit 15 Jahren als Schatzmeisterin im Vorstand des Konstanzer Kinderchutzbundes tätig. Als 3fache Mutter von bereits erwachsenen Kindern ist ihr die Arbeit mit Kindern sehr wichtig und möchte sich zukünftig verstärkt u.a. für die Integration von Migrationskinder einsetzen.



Erste-Hilfe-Fortbildung für Erzieherinnen und Helferinnen



Am 13. Juni 2015 nahmen Mitarbeiterinnen der Spielgruppen Allensbach, Allmannsdorf, Joseph-Belly-Weg und Stockach an einem Auffrischungskurs vom Deutschen Roten Kreuz teil. Ziel war zuzügliche Sicherheit im Umgang mit Gefahrensituationen zu bekommen. Frau Franziska Glatt vom DRK leitete den Ersten-Hilfe-Kurs und vermittelte die Inhalte sehr unterhaltsam und informativ.

Das Fazit des Tages war: Die gemeinschaftlich Fortbildung war ein voller Erfolg.



Jahresbericht 2014

Der Jahresbericht des DKSB Ortsverband Konstanz e.V. liegt für Sie als .pdf-Datei zum download bereit.




DKSB Ortsverband Konstanz e.V.

Der Ortsverband besteht seit 1987 und hat zur Zeit cirka 180 Mitglieder. Diese Mitglieder schaffen durch Ihr Engagement die inhaltlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für:
  •  wirkungsvollen Kinderschutz
  •  zeitgemäße Kinderbetreuung
  •  Unterstützung für Kinder in Trennungs- und Scheidungssituationen ihrer
     Eltern
  •  ermutigende Elternbildung.
15 Mitglieder sind darüber hinaus ehrenamtlich bei der Umgangsbegleitung und im Vorstand tätig.

Die Kooperation zwischen ausgebildeten ehrenamtlichen Kräften und hauptamtlichen Fachkräften ermöglicht ein hohes qualitatives Niveau der sehr zeitaufwändigen und kontinuierlichen Hilfeleistungen für Kinder und Familien.

Die Arbeit unseres Ortsverbandes ist eingebunden in das regionale Netzwerk aller Institutionen zum Wohl des Kindes.

Als anerkannter gemeinnütziger Verein sind wir auf ideelle, finanzielle und tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Die Ausgaben des Vereins werden unter anderem über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Zuschüsse finanziert.


Flyer des DKSB Ov. Konstanz als .pdf-Datei.

Satzung des DKSB Ov. Konstanz als .pdf-Datei.


DKSB Bundes- und Landesverband e.V.

Der Deutsche Kinderschutzbund wurde 1953 in Hamburg gegründet. Derzeit engagieren sich 50 000 Einzelmitglieder im Kinderschutzbund und bilden damit die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland.

Der Deutsche Kinderschutzbund besteht aus dem Bundesverband, 16 Landesverbänden und 420 Ortsverbänden. Der Bundesverband und die Landesverbände setzen sich für die Verwirklichung der Kinderrechte ein - zum Beispiel gegenüber Politikern bei Gesetzesvorhaben. Sie bringen brennende Themen in die Öffentlichkeit wie Kinderarmut, Gewalt gegen Kinder, Umweltgefahren.

Der Landesverband Baden-Württemberg unterstützt und berät seine Orts- und Kreisverbände. Er gibt einen Landesinformationsdienst für Ortsverbände heraus, und nimmt an Tagungen über kinderschutzrelevante Themen aktiv teil. Er führt Fachtagungen und Landesverbandstage durch.




zum Seitenanfang | zur Hauptseite |